2011

Wie gewöhnlich fand am letzten Wochenende die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Aber warum sollte eine normale Jahresversammlung in einer Chronik erwähnt werden?? Genau - wenn etwas Besonderes geschehen ist  - und dies war der Fall. Unser Kamerad Heinrich Nickel und zugleich Vorsitzender unserer Ehren- und Altersabteilung wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Niederursel geehrt.    

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen - 60 Jahre Mitglied. Das ist schon eine Leistung! 

 

Torsten Greiff und Heinrich Nickel


2012

Wie 2009 unserer Jugendwehr versprochen, führten wir am 01. und 02. Oktober wieder eine 24-Stunden-Übung durch. Unser Gerätehaus war wieder der Mittelpunkt aller Aktivitäten. Neben den unterschiedlichsten Einsätzen, auch ein Nachteinsatz gehörte dazu, sollte natürlich die Freizeitgestaltung nicht zu kurz kommen und so wurden mit den Jugendlichen die verschiedensten Spiele durchgeführt. Fazit dieser 24 Stunden: Es hat allen sehr gut gefallen und wieder viel Spaß gemacht!

Nach fast einem halben Jahr des Tüftelns, des Erstellens und des Testens ist unsere wahrhaft einmalige Spritzwand für die Jugendwehr und ihre Veranstaltungen, zur Mitgliederwerbung und Kinderunterhaltung fertig gestellt. Sie ersetzt unsere alte Spritzwand, die uns 20 Jahre gute Dienste geleistet hat. Unsere neue Spritzwand, voll mit den neuesten technischen Raffinessen, hat aber auch unseren Kostenrahmen gesprengt, so dass wir auf Spenden und freiwillige Leistungen angewiesen waren.  

Am Sonntag, den 15.04.2012, wurde im Rahmen einer kleinen Feier die neue Spritzwand an die Betreuer unserer Jugendwehr übergeben.

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei folgenden Personen:

Wolfgang Orlinski, Rudi Wagner, Stephan Vaupel, Stephan Ilkenhans, Kurt Mamitsch, Reiner Leicht, Daniel Wojdyno, Max Locher, Martin Berger, Thomas Metzmacher und natürlich auch bei Jörg Müller, der die Idee verwirklichte und alle Beteiligten zu diesem Projekt zusammen gebracht hat.  

Weitere Bilder der Übergabe sind hier zu sehen.

Am 16. Juni fand dann in Frankfurt-Sachsenhausen der Stadtentscheid zum Bundeswett-bewerb der Jugendfeuerwehren statt. Hochmotiviert und voller Siegeshoffnungen gingen unsere 9 Jugendlichen an den Start.Trotz aller Bemühungen und tatkräftiger Anfeuerung von den anwesenden Eltern konnte wieder nur der zweite Platz errungen werden. Auch wenn die Jugendlichen hinterher sehr enttäuscht waren, muß an dieser Stelle ein Lob ausgesprochen werden, sowohl an die Jugendlichen als auch an unsere Betreuer, denn wer kann schon von sich behaupten 10 mal in Folge am Stadtentscheid teilgenommen zu haben und jedesmal den 2. Platz erreicht zu haben. Wir können nur sagen - weiter so, irgendwann wird der Fleiß einmal richtig belohnt. 
 

In der Monatsversammlung am 03.12.2012 stand die Neuwahl des Wehrführers an. Der bisherige Wehrführer T. Greiff stand nicht mehr zur Vefügung. Die Wahl des neuen Wehrführers wurde vom Standtbrandinspektor Peter Kraft unter den Augen seines Stellvertreters und Hr. Rosenberger von der Branddirektion durchgeführt.  Als neuer Wehrführer wurde Stefan Schmidt vorgeschlagen und die nachfolgenden Wahlen bestätigten diesen als neuen Wehrführer. Im Anschluss an diese Wahlen wurde Sascha Klein zum neuen stv. Wehrführer gewählt. Beide Kameraden wurden dann am 26.01.2013 bei der Jahresversammlung in Ihren Ämtern als Vereinsvorsitzender und stv. Vereinsvorsitzender bestätigt.

2013  

Im Juli wurden von der Einsatzabteilung die Entwürfe für unser neues Vereinslogo abgesegnet und somit konnte die Neubeschaffung von Polos, Sweatshirt und Softschelljacken in die Wege geleitet werden.  


Beim Gaudiwettkampf am 15.09.2013 bei unseren Kameraden der FF Ilbenstadt gewann unsere zweite Mannschaft die sogenannten "Die Alten" den 1. Platz und die erste Mannschaft belegte Platz 7. 

Am 21.09.2013 luden wir im Rahmen unseres 110-jährigen Jubiläums unsere Mitglieder zu einer Totenehrung nebst Kranzniederlegung am Ehrendenkmal und anschließend zu einem gemütlichen Zusammensein in unser Gerätehaus ein.  

2014

Am 03.02.14 mussten wir um 20:30 Uhre unsere monatliche Versammlung unterbrechender Einsatzabteilung wegen eines Brandeinsatzes abbrechen. Gegen 22:00 Uhr wurde dann die Fortführung der Versammlung um eine Woche verschoben. Was war geschehen - es klingelte an unserere Haustür und eine sehr aufgregte Bewohnerin eines Hauses im Weißkirchener Weg berichtete, dass es in Ihrem Haus brantte. Dies führte zu einem sofortigen Ausrücken unsere Wehr.

Am 19.06.2014 geschah dann die Sensation - unsere Jugendwehr gewann, nach über 10 Jahren (immer nur Zweiter), den 1. Platz beim Bundeswettbewerb auf Kreisebene.


Am 13.09.2014 machte dann die Einsatzabteilung Ihren Kameradschaftsausflug. Zunächst ging es auf eine Outdoor-Cartbahn und danach weiter zu einer Adventure-Minigolfbahn. Von einer kleineren Verletzung abgesehen, ein gelunger Ausflug mit anschließendem Ausklang in unserem Gerätehaus.


2015

 

under construction!